Warenkorb

Keine Produkte

Pèppoli - Chianti classico docg Antinori - Tenuta Pèppoli
Italien » Toscana


Pèppoli - Chianti classico docg Antinori - Tenuta Pèppoli
Pèppoli - Chianti classico docg Antinori - Tenuta Pèppoli (2017)
Dunkles Rubin mit purpurnen Reflexen. In der Nase intensive Aromen von Kirschen, reifer schwarzer Beerenfrucht, dunkler Schokolade und einem Hauch Vanille. Im Gaumen schmeichelhaft und lebendig, mit der typischen Sangiovese-Saftigkeit. Spürbare, aber gut eingebundene Gerbstoffe, die Aromen der Nase bestätigen sich. Der Wein hat Biss und Schmelz zugleich, mit guter Länge im Abgang.

Flasche: 75 cl
Alkoholgehalt: ca. 13.00% Vol.
Trinkbar bis: jetzt bis 2023
Vinifikation/Ausbau:
Die Trauben für diesen Chianti Classico stammen ausschliessl vom Gutshof Pèppoli. Nur die besten Trauben gelangen zur Vinifikation. Diese findet in hochwertigen Edelstahltank statt. Zur Verfeinerung wird der Jungwein rund neun Monate in slawonischen Eichenfässern à 55 hl ausgebaut.
Degustationsnotizen:
Dunkles Rubin mit purpurnen Reflexen. In der Nase intensive Aromen von Kirschen, reifer schwarzer Beerenfrucht, dunkler Schokolade und einem Hauch Vanille. Im Gaumen schmeichelhaft und lebendig, mit der typischen Sangiovese-Saftigkeit. Spürbare, aber gut eingebundene Gerbstoffe, die Aromen der Nase bestätigen sich. Der Wein hat Biss und Schmelz zugleich, mit guter Länge im Abgang.
Empfehlungen:
Geniessen Sie diesen saftigen Roten zur «cucina tipica italiana»: Pasta, Pizza und Risotto werden von ihm bestens begleitet.
Allgemeine Informationen:
Viele Winzerfamilien können sich einer jahrhunderte langen Tradition rühmen. Aber nur wenige haben sich wie die Familie Antinori während über 600 Jahren dem Weinbau, der Weinbereitung und der Kommerzialisierung gewidmet. Heute wird die Weindynastie vom visionären Piero Antinori als Vertreter der 26. Generation geführt. Als eigentlicher «Erfinder der Supertuscans» revolutionierte er in den 60er-Jahren mit seiner Meisterkomposition Tignanello den italienischen Weinbau. Unterstützt wird er von seinen drei Töchtern Albiera, Allegra und Alessia sowie dem Önologen Renzo Cotarella. Dieser fungiert seit einigen Jahren als Generaldirektor und hat massgeblichen Anteil an der kontinuierlich ansteigenden Qualitätskurve sämtlicher Antinori-Weine. Neben den Weingütern in der Toscana ist die Familie Antinori stolze Besitzerin der Weingüter: Castello della Sala, Umbria Montenisa, Lombardia Prunotto, Piemonte Tormaresca, Puglia


Preis: 21,00