Warenkorb

Keine Produkte

Villa Antinori Riserva (MG) - Chianti classico docg, Riserva - Antinori
Italien » Toscana


Villa Antinori Riserva (MG) - Chianti classico docg, Riserva - Antinori
Villa Antinori Riserva (MG) - Chianti classico docg, Riserva - Antinori (2015)
Intensives Rubinrot mit purpurroten Reflexen. In der Nase bemerkenswert klar und präzise. Reife, rote Kirschen, Brombeeren, warme Gewürze, etwas Pfefferminze, Leder, Schokolade und Rauch, begleitet von eleganten Holznoten. Am Gaumen gehaltvoll und ausgewogen. Geschliffene Tannine von guter Qualität. Weiche, finessenreiche und saftige Struktur. Die Aromen der Nase zeigen sich auch im Gaumen. Im Abgang mit herrlicher Komplexität und Nachhaltigkeit.

Flasche: 150 cl
Alkoholgehalt: ca. 14.00% Vol.
Trinkbar bis: jetzt bis 2024
Vinifikation/Ausbau:
Seit dem Jahrgang 2011 neu im Bunde der Linie Villa Antinori - der edle Villa Antinori Chianti classico docg Riserva. Die Trauben – 90% Sangiovese, 10% Cabernet Sauvignon – stammen ausschliesslich aus den familieneigenen Rebgärten um Siena. Das Traubengut wird nach der Lese entrappt, sanft gepresst und zwölf Tage lang bei einer Temperatur unter 30 °C in Stahltanks vergoren. Bis zum Jahresende hat der Jungwein seine malolaktische Gärung abgeschlossen und wird für 24 Monate in französischen, amerikanischen und slawonischen Barriques ausgebaut.
Degustationsnotizen:
Intensives Rubinrot mit purpurroten Reflexen. In der Nase bemerkenswert klar und präzise. Reife, rote Kirschen, Brombeeren, warme Gewürze, etwas Pfefferminze, Leder, Schokolade und Rauch, begleitet von eleganten Holznoten. Am Gaumen gehaltvoll und ausgewogen. Geschliffene Tannine von guter Qualität. Weiche, finessenreiche und saftige Struktur. Die Aromen der Nase zeigen sich auch im Gaumen. Im Abgang mit herrlicher Komplexität und Nachhaltigkeit.
Empfehlungen:
Mediterrane Fleischgerichte wie Rindsschmorbraten mit Polenta passen besonders gut zu dieser Riserva.
Allgemeine Informationen:
Viele Winzerfamilien können sich einer jahrhunderte langen Tradition rühmen. Aber nur wenige haben sich wie die Familie Antinori während über 600 Jahren dem Weinbau, der Weinbereitung und der Kommerzialisierung gewidmet. Heute wird die Weindynastie vom visionären Piero Antinori als Vertreter der 26. Generation geführt. Als eigentlicher «Erfinder der Supertuscans» revolutionierte er in den 60er-Jahren mit seiner Meisterkomposition Tignanello den italienischen Weinbau. Unterstützt wird er von seinen drei Töchtern Albiera, Allegra und Alessia sowie dem Önologen Renzo Cotarella. Dieser fungiert seit einigen Jahren als Generaldirektor und hat massgeblichen Anteil an der kontinuierlich ansteigenden Qualitätskurve sämtlicher Antinori-Weine. Neben den Weingütern in der Toscana ist die Familie Antinori stolze Besitzerin der Weingüter: Castello della Sala, Umbria Montenisa, Lombardia Prunotto, Piemonte Tormaresca, Puglia


Preis: 60,00