Warenkorb

Keine Produkte

Pian delle Vigne - Brunello di Montalcino docg Antinori - Tenuta Pian delle Vigne
Italien » Toscana


Pian delle Vigne - Brunello di Montalcino docg Antinori - Tenuta Pian delle Vigne
Pian delle Vigne - Brunello di Montalcino docg Antinori - Tenuta Pian delle Vigne (2013)
Intensives Rubinrot. Komplexes, dichtgewobenes Bouquet. Duftet nach Brombeeren, Gewürznelken, etwas Unterholz, schwarzem Trüffel, getrocknetem Obst und Nüssen. Dazu Nuancen von Vanille und Kakao. Am Gaumen zeigt er eine volle und samtige Struktur. Die Aromen der Nase wiederholen sich. Feingliedrig und ausgewogen, mit viel Schmelz und Finesse. Ein herrlicher, nachhaltiger Brunello.

Flasche: 75 cl
Alkoholgehalt: ca. 14.00% Vol.
Trinkbar bis: jetzt bis 2028
Vinifikation/Ausbau:
Nach sorgfältiger Lese und strenger Selektion von Hand werden die Sangiovese-Trauben entrappt und im thermokontrollierten Edelstahltank vergoren. Anschliessend wird der Jungwein mehr als 24 Monate in grossen Holzfässern mit Fassungsvermögen zwischen 800 und 2100 Litern ausgebaut. Nach abgeschlossener Vinifikation verfeinert sich der Wein weitere sechs Monate in der Flasche.
Degustationsnotizen:
Intensives Rubinrot. Komplexes, dichtgewobenes Bouquet. Duftet nach Brombeeren, Gewürznelken, etwas Unterholz, schwarzem Trüffel, getrocknetem Obst und Nüssen. Dazu Nuancen von Vanille und Kakao. Am Gaumen zeigt er eine volle und samtige Struktur. Die Aromen der Nase wiederholen sich. Feingliedrig und ausgewogen, mit viel Schmelz und Finesse. Ein herrlicher, nachhaltiger Brunello.
Empfehlungen:
Dieser Brunello nimmt es mit Rindfleisch ebenso auf wie mit Kalb oder Lamm.
Allgemeine Informationen:
Viele Winzerfamilien können sich einer jahrhunderte langen Tradition rühmen. Aber nur wenige haben sich wie die Familie Antinori während über 600 Jahren dem Weinbau, der Weinbereitung und der Kommerzialisierung gewidmet. Heute wird die Weindynastie vom visionären Piero Antinori als Vertreter der 26. Generation geführt. Als eigentlicher «Erfinder der Supertuscans» revolutionierte er in den 60er-Jahren mit seiner Meisterkomposition Tignanello den italienischen Weinbau. Unterstützt wird er von seinen drei Töchtern Albiera, Allegra und Alessia sowie dem Önologen Renzo Cotarella. Dieser fungiert seit einigen Jahren als Generaldirektor und hat massgeblichen Anteil an der kontinuierlich ansteigenden Qualitätskurve sämtlicher Antinori-Weine. Neben den Weingütern in der Toscana ist die Familie Antinori stolze Besitzerin der Weingüter: Castello della Sala, Umbria Montenisa, Lombardia Prunotto, Piemonte Tormaresca, Puglia


Preis: 62,00