Warenkorb

Keine Produkte

Guidalberto - Toscana igt Tenuta San Guido (Sassicaia)
Italien » Toscana


Guidalberto - Toscana igt Tenuta San Guido (Sassicaia)
Guidalberto - Toscana igt Tenuta San Guido (Sassicaia) (2017)
Intensives Rubinrot mit purpuren Reflexen. Gradlinige, kompakte Nase. Es zeigen sich Noten von dunklen Beeren, Cassis und Kirschen, Pflaumen. Dazu paaren sich würzig-blumige Noten. Zu erkennen sind Gewürznelken, Veilchen und dezente Röstnoten. Im Gaumen präsentiert sich der Wein mit viel Schmelz und seidigen Gerbstoffen. Der Abgang ist lange, die saftige Säure begleitet wunderbar und macht Lust auf mehr.

Flasche: 75 cl
Alkoholgehalt: ca. 14.00% Vol.
Trinkbar bis: jetzt bis 2025
Vinifikation/Ausbau:
Die Trauben werden von Hand gelesen und streng selektioniert Die anschliessende Maischegärung sowie die alkoholische Gärung finden in thermokontrollierten Edelstahltanks statt. Der Jungwein reift 15 Monate in amerikanischen und französischen Barriques (ein Drittel davon neu), dann weitere drei Monate in der Flasche.
Degustationsnotizen:
Intensives Rubinrot mit purpuren Reflexen. Gradlinige, kompakte Nase. Es zeigen sich Noten von dunklen Beeren, Cassis und Kirschen, Pflaumen. Dazu paaren sich würzig-blumige Noten. Zu erkennen sind Gewürznelken, Veilchen und dezente Röstnoten. Im Gaumen präsentiert sich der Wein mit viel Schmelz und seidigen Gerbstoffen. Der Abgang ist lange, die saftige Säure begleitet wunderbar und macht Lust auf mehr.
Empfehlungen:
Hervorragend zu einem Entrecôte vom Grill.
Allgemeine Informationen:
Als Marchese Mario Incisa della Rocchetta, Vater von Marchese Nicolò, 1943 die ersten Cabernet-Sauvignon und Cabernet-franc-Setzlinge auf der Tenuta San Guido in Bolgheri anpflanzte, hätte er sich wohl den fulminanten Erfolg seines Sassicaia nicht träumen lassen. Der internationale Durchbruch gelang Sassicaia mit dem Jahrgang 1972: Anlässlich einer Degustation des Weinmagazins Decanter in London wurde der elegante Toscaner aus einer Serie von 33 Weinen aus elf Ländern zum besten Cabernet Sauvginon der Welt erkoren. Das Lebenswerk seines Vaters setzt Marchese Nicolò unbeirrt und sehr erfolgreich fort. Inzwischen besorgt sein Stiefsohn, Sebastiano Rosa, die operative Leitung des Guts und der Starönologe Giacomo Tachis zeichnet seit Jahren für die exzellente und konstante Qualität. Jüngst erwarb die Tenuta San Guido zusammen mit der Cantina Santadi (Terre Brune) auf der sonnenverwöhnten Insel Sardegna das Weingut Punica. Erster Wurf des Joint Venture ist die Meisterkomposition «Barrua», die sogleich mit stolzen 91 Punkten vom Wine Spectator gekrönt wurde.


Preis: 43,50