Warenkorb

Keine Produkte

Brolo Campofiorin Oro (Mg) - Rosso del Veronese igt, Masi
Italien » Veneto


Brolo Campofiorin Oro (Mg) - Rosso del Veronese igt, Masi
Brolo Campofiorin Oro (Mg) - Rosso del Veronese igt, Masi (2014)
Sattes Kirschrot. In der Nase konzentriert und süss-fruchtig Dörrfrüchte, Zwetschgenkompott, Nelken, schwarze Schokolade, Weichselkirschen. Im Gaumen kompakt und zugleich schmeichelnd. Anschmiegsame, reife Gerbstoffe und eine gut integrierte Säure geben dem Wein Struktur und Charakter. Wiederum viel reife, dunkle Frucht und Würze, dezente Holzaromen. Ein Wein mit der Süffigkeit und Eleganz eines Valpolicella und der Kraft und Fülle eines Amarone.

Flasche: 150 cl
Alkoholgehalt: ca. 14.00% Vol.
Trinkbar bis: jetzt bis 2024
Vinifikation/Ausbau:
Wurde früher noch gärungswarmer Trester des Amarone in den jungen Valpolicella gegeben, vermählt Masi heute den Jungwein mit ganzen, angetrockneten Trauben, um die gewünschte zweite Gärung einzuleiten. Dieser Prozess verleiht dem Wein noch mehr Gehalt, Farbe und Struktur, verbunden mit intensiveren Aromen und komplexerem Geschmack. Der Ausbau erfolgt während 24 bis 36 Monate in 600-l-Eichenfässern (Allier, Slowenien) und während sechs Monaten in der Flasche.
Degustationsnotizen:
Sattes Kirschrot. In der Nase konzentriert und süss-fruchtig Dörrfrüchte, Zwetschgenkompott, Nelken, schwarze Schokolade, Weichselkirschen. Im Gaumen kompakt und zugleich schmeichelnd. Anschmiegsame, reife Gerbstoffe und eine gut integrierte Säure geben dem Wein Struktur und Charakter. Wiederum viel reife, dunkle Frucht und Würze, dezente Holzaromen. Ein Wein mit der Süffigkeit und Eleganz eines Valpolicella und der Kraft und Fülle eines Amarone.
Empfehlungen:
Grossartig zu Grilladen und Wildgerichten.
Allgemeine Informationen:
Das traditionsreiche Familienunternehmen Masi, geleitet vom visionären Sandro Boscaini, ist eines der herausragenden Zugpferde und Aushängeschilder der Region Veneto. Diese hat in den letzten Jahren für eine beeindruckende Qualitätsrevolution und gleichzeitig für eine Rückbesinnung auf die traditionellen Werte gesorgt. Uniforme Weine, wie sie auf der ganzen Welt immer mehr in Mode kommen, interessieren Sandro Boscaini nicht. Sein Ziel sind unverwechselbare, charaktervolle Weine aus seiner Heimat, dem Valpolicella. Die Terroir-Begeisterung wurde Boscaini quasi in die Wiege gelegt. Bereits sein Vater Guido erkannte das enorme Potenzial dieser verträumten, hügeligen Region im Hinterland Veronas. «Venetian style meets Argentinean soul.» - Die grosszügige fruchtbare Natur Argentiniens und den Stil der venetianischen Weine vereint Masi in seinen Weinen aus dem Tupungato-Tal (Mendoza). Dort ist Masi nämlich seit einigen Jahren stolzer Besitzer eines bedeutenden Weinguts.


Preis: 41,00